Hausmusik: Keine strenge Sonderregel für Klavierspieler

Werden in einer Haus­ordnung lediglich das Musizieren, nicht aber andere lärmende Tätig­keiten zeitlich einschränkt, ist dies unzu­lässig. So hat das Land­gericht Frank­furt am Main geur­teilt (Az. 2-13 S 131/16). Ein Streit geht durch zwei Instanzen Eine Wohnungs­eigentümer­gemeinschaft änderte per Mehr­heits­beschluss die Ruhe­zeiten in der Haus­ordnung folgendermaßen: „Die Musizier- und Klavierspiel­zeit ist täglich auf zwei Stunden […]